NEWS

23.12.2022: Eindrücke aus dem Advent

 Wie vor Corona konnten wir wieder einige Weihnachtsmärkte besuchen. Es war toll mit unseren Kunden wieder persönlich zu sprechen. 

Wir bedanken uns bei euch für euer Vertrauen in unsere edlen Bränden und wünsche allen frohe Weihnachten.

Eure Familie Pieber

 

 


9.11.2022: Das Geheimnis der Apfelmänner

Am 13.11.2022 gewährt SERVUS TV bei der Sendung "Hoagascht" ein Einblick in das Leben und Schaffen der Apfelmänner aus Puch.

Am 18.11. 2022 ist die Abakuspräsentation in Puch. Der neue Jahrgang wird hier vorgestellt.



02.11.2022: Alles NEU!!!

Eine ca. 50 Jahre alte Anlagen mit Netz und uralten Goldenbäumen wurde heuer gerodet.

Was für ein Aufwand es ist eine Anlage wegzuräumen ist nahezu unvorstellbar:

Zuerst werden alle Äste von den Bäumen geschnitten - dann werden diese vorort zusammengehäckselt - dann werden die Bäume ausgerissen (Seilwinde wenn zu groß) - Wurzel wegschneiden - auf solche Baumstöße zusammenlegen - mit Traktor rausbringen - Wurzkörper rausbringen - Netzabbau - Draht am First - Querdraht lockern - Netz öffnen und in die Traufe legen - Netz bahnenweise zusammenrollen - tausende Nägel und Schrauben ausziehen - Drähte der Bäume und des Netzes einrollen - Säulen ausziehen - Kappen herunterscheiden - einsammeln - Säulen mit Kranwagen zusammenfassen - alle Anker von der Anlage mit Bagger herausdrehen - umackern - damit wir im nächsten Jahr die Arbeit fortsetzen und neue Bäume pflanzen können!!!

 



04.10.2022: Abschluss von Ernte und Verarbeitung

Unsere Äpfel waren aufgrund der vielen Sonne im Sommer besonders geschmackvoll. Das wird uns bestimmt bei den Bränden in diesem Jahr auffallen.

Der Holunder hat unter der Hitze zwar etwas gelitten, aber im Großen und Ganzen ist die Ernte trotz Ernteausfall - aber qualitativ hervorragend eingebracht worden.

Natürlich haben wir unsere Früchte wie Hirscht-, Schneebirne, unsere Trauben oder Vogelbeeren nicht vergessen!

 


04.09.2022 Erdapfel ausgraben wie vor 100 Jahren...

 

 

Für den Eigengebrauch bauen wir noch einige Erdapfel am Feld an. Beim Einbringen der Ernte sind alle Hände die am HOF zur Verfügung stehen gefragt.

Schon den kleinen Kindern macht es total viel Spaß in der Erde zu wühlen und die Erdapfel herauszuholen.

 

Ich frage mich aber jedes Jahr warum meine Erdapfel nicht so aussehen wie die im Geschäft und trotzdem herrlich schmecken?

 

Ab der nächsten Woche starten wir dann mit der Apfelernte und der Holunderernte.

Falls jemand frisches Obst von uns benötigt, bitte einfach melden!


27.08.2022 Mulbratlfest Weiz

 

Aufgrund der großen Regenmengen fand das Mulbratlfest in diesem Jahr Gott sei Dank in der Weizer Stadthalle statt. 

Wir bedanken uns bei unseren Freunden, die uns beim Fest besucht haben. 

 

 


 05. August 2022: Apfelernte bei Frühsorten

Die ersten Äpfel im Genussparadies "Steirische Apfelstrasse" sind schon bei den Bauern erhältlich.

 

Unser 6-jähriger Gast aus der Ferienwohnung "Apfel" hat mir heute geholfen, einige Äpfel unserer Frühsorten zu ernten. Es macht ihm total viel Spaß bei der Ernte dabei zu sein und mich so tatkräftig zu unterstützen.

 

Vielen Dank, lieber Raphael, du hast mir wirklich schon viel geholfen!



Juli 22 - Der Verarbeitungsmonat

An allen Ecken und Enden unseres Hofes werden die frischen Früchte reif und müssen verarbeitet werden. 

Marillen,  Himbeeren, Brombeeren, Nüsse, Heidelbeeren, Zirberl, Pfirsiche etc. werden geerntet und zu leckeren Likören bzw. Bränden verarbeitet.

PS: Manchmal zweigen wir auch für unseren Eigenbedarf einige Früchte ab.



25.06.2022

Kirschenernte

Unsere Kirschenernte ist abgeschlossen. Maxis Kletterbaum ist abgeerntet. Heuer wurder der Kirschbrand aus dem Eichenfass bei der Wieselburger Bewertung ausgezeichnet.

 



23.05.2022 Zahlreiche Auszeichnungen bei Verkostungen 

Auch in diesem Jahr wurden einige besondere Destillate ausgewählt und bei verschiedenen Bewertungen eingereicht:

  • Goldenes Stamperl in Wieselburg
  • Steirische Landesbewertung
  • Mostbarkeiten - Alpen Adria Verkostung

Gold erzielten der Tresterbrand, der Apfelbrand McIntosh sowie unsere zwei Wacholdergeschmacksrichtungen. Weitere Auszeichnungen gab es für den Zirbengeist, den Kirsch aus dem Fass und die Zigarrenbrände Apfel und Hirschtbirne.



12.05.2022 Urlaub am Bauernhof  - NEU nach Umbau   Nach 1 1/2 Jahren Bauzeit sind nun unsere Ferienwohnungen Apfel & Holunder endlich fertig um darin zu urlauben. Wir sind ein Obstbauernhof mit vielen verschiedenen Früchten, die zu unterschiedlichen Zeiten reif werden. Kostproben direkt vom Baum gibt es für unsere Urlauber.



20.03.2022 Frühlingsbeginn im Obstgarten 

Unser Markus ist im vollen Einsatz in unseren Obstgärten. In diesem Jahr erneuern wir einige Teile unserer Apfelanlagen.

Eine Apfelsorte - die in den letzten 6 Jahre 5 Mal vom Frost betroffen war - wurde ausgerissen und wird von neuen Äpfel, die besser in unsere Gegend passen, ersetzt.

Das Grundgerüst vom Hagelnetz wird für die nächsten Jahre verstärkt.



27.12.2021 Schnaps tragen mit neuem

Abellio Bernhard

Der berühmte Abakus wurde von der Brennerei zur Lagerstätte im Haus des Apfels getragen.

Dort lagert der beste Apfelbrand ein Jahr bevor in der Kunde kosten darf auf Ziegeln des Keltenberges Kulm.

Die Apfelmännerrunde wird vom Abellio geführt - welcher jedes Jahr neu gewählt wird. In diesem Jahr heißt der Abellio Bernhard.



13.09.2021  Frische Gala und Elstar ab sofort bei uns im Hofladen erhältlich

                    "GENIAL & REGIONAL"

Ab sofort können sie bei uns im Hofladen erntefrische, geschmackvolle Äpfel kaufen.

 

Die Sorte Elstar  ist bereits abgeerntet. Er hat einen süß-säuerliche Geschmack und ist der beste Apfel zum Kochen.

Der Gala ist ist säurearm und süßlich.  Kinder lieben diesen Apfel. 

Bei so herrlichem Wetter ist das Ernten ein besondere Freude.



30.08.2021 Holunder auf Vorbestellung 

 

  Wir bitten daher um telefonische Abstimmung bezüglich Abholtermin und Menge unter 0664/88577433.

Aus unserem Holunder kann herrliche Marmelade, Sirup oder ein "Hollerröster" gemacht werden.  Er ist besonders reich an Vitamin C und rotem Farbstoff, welcher das Herz- Kreislaufsystem gut unterstützt. 



15.07.2021 Die Apfelbäume werden ausgedünnt...

Damit wir im Herbst gute und schöne Äpfel für den Verkauf ernten können, werden jetzt kleine oder schlechte bzw. unschöne  Äpfel von den Bäumen entfernt.

Besonders bei Sonnenaufgang ist es herrlich in den Anlagen, denn da ist es noch relativ kühl. 

Die Ballone fahren schon in der Luft.

Dabei treffen wir immer wieder kleine Bewohner in den Anlagen die noch ein Schläfchen halten bis ihre Mutter das Frühstück vorbeibringt...

 



12.06.2021: Der Holunder beginnt zu blühen....

Der Holunder an der Steirischen Apfelstrasse blüht in voller Pracht! 😍 Entlang des Radweges Richtung Stubenberg bei Anger stehen die Holunderanlagen in voller Blüte. Der genussvolle Duft der Blüten lädt zum Verweilen ein. Jeder Radfahrer kann am Obsthof Pieber Holunderprodukte verkosten… Sirup, Marmeladen, Liköre und Holunderbrand findet ihr im Sortiment. Auch der Innenhof lädt zum Verweilen ein.🌸🌼



15.05.2021:

In meinen blühenden Apfelanlagen habe ich viele fleißige aber auch seltene Besucher.



09.04.2021: Apfelblütenwochen 

Während der Apfelblütenwochen möchten wir ihnen unseren reinsortigen Apfelbrände zum Verkosten anbieten. Einfach vorbeikommen und den Unterschied der verschiedenen Apfelbrände erkennen! 



Karwoche:

Unsere selbst gezüchteten Bäume werden ausgenommen.

Die neuen Plätze werden mit dem Auge eingeschaut und markiert.

Die neuen Bäume werden am neuen Platz ausgesetzt und fest eingetreten, damit sich ihre Wurzeln gut mit der Erde verbinden.

Nun können die Bäume mit ihrem Wachstum losstarten.

Im ersten Jahr werden die Bäume wenn sie zu lange ohne Wasser sind auch immer wieder gegossen, damit sie gut anwachsen können.

 

Alle Blüten, die der Baum im ersten Jahr ansetzt werden entfernt, damit der schöne neue einjährige Äste bilden kann, die im zweiten Standjahr schon einige Früchte tragen können.

 

Ab dem 4-5 Pflanzjahr kann man dann davon ausgehen, dass er  in den nächsten 10 Jahren vollen Ertrag liefert - bevor der Ertrag dann wieder weniger wird.

 

Ab Karfreitag ließen wir natürlich die Erde ruhen.



22.03.2021: Jedes Jahr werden Teile unserer Anlagen durch eigens gezüchtete Bäume verjüngt

Alte ausgediente, oder durch Schädlinge zerstörte Bäume werden aus den Anlagen entfernt um kräftigen jungen Bäumen mit qualitativ hochwertigen Früchten Platz zu machen. 

Diese Bäume werden dann in den Folgejahren in unserer Hackschnitzelanlage verheizt, damit wir im Winter schön warm haben. 

Das Entfernen der großen Bäume wird immer vom Chef persönlich gemacht. 

 



12.03.2021 Kirsch Barrique

Die Früchte für unseren Kirsch Barrique werden im Hausobstgarten geerntet. Bei der Steirischen Landesbewertung hat er wie alle anderen Gold geholt.

Bewertung:

Aussehen - Geruch - Sauberkeit:       5 von 5 

Frucht - Charakter:                               4 von 5 

Geschmack - Sauberkeit:                     von 5 

Harmonie - Gesamteindruck:             5 von 5 

Verbale Beurteilung:

sauber, Aromatik: Zedernholz, Schokotöne, typisch und rund, ausgewogen



09.03.2021 Holunderblütenlikör - Holunderbeerenlikör

Unsere Holunderprodukte holten beide Gold.

Bewertung Holunderblütenlikör:

Aussehen - Geruch - Sauberkeit:       5 von 5 

Frucht - Charakter:                               von 5 

Geschmack - Sauberkeit:                     4 von 5 

Harmonie - Gesamteindruck:             4 von 5 

Verbale Beurteilung:

sauber, feines Blütenaroma, süß, anhaltend

Bewertung Holunderbeerenlikör:

Aussehen - Geruch - Sauberkeit:       5 von 5 

Frucht - Charakter:                               von 5 

Geschmack - Sauberkeit:                     von 5 

Harmonie - Gesamteindruck:             4 von 5 

Verbale Beurteilung:

sauber, schöne Frucht, vollmundig, lang anhaltend

 



08.03.2021 Zigarrenbrand Hirschtbirne

Bei der Steirischen Landesbewertung hat unser Zigarrenbrand Hirschtbirne - aus naturbelassenen Birmen - wieder Gold geholt.

Bewertung:

Aussehen - Geruch - Sauberkeit:       5 von 5 

Frucht - Charakter:                               5 von 5 

Geschmack - Sauberkeit:                     von 5 

Harmonie - Gesamteindruck:             4 von 5 

Verbale Beurteilung:

sauber, fruchtig, Fruchtsüße, Mostbirne, birnig, Holz dezent, mild im Abgang



06.03.2021 Wacholder S.P.I.R.I.T 

Bei der Steirischen Landesbewertung hat unser Wacholder gleich beim ersten Mal Gold geholt.

Bewertung:

Aussehen - Geruch - Sauberkeit:       5 von 5 

Frucht - Charakter:                               5 von 5 

Geschmack - Sauberkeit:                     von 5 

Harmonie - Gesamteindruck:             4 von 5 

Verbale Beurteilung:

sauber, schöner Wacholder, kräftig am Gaumen, anhaltend 



03.03.2021 Steirische Landeswertung:

 

5 Proben - 5 x Gold

Wacholder, Holunderblüten- und Holunderbeeren-likör, Kirsch Barrique und Zigarrenbrand Hirschtbirne

Bei der Steirischen Landesbewertung sind wir mit 5 Produkten aus unserem Sortiment angetreten und alle 5 Produkte wurden mit Gold prämiert. Alle 5 Produkte erhielten 18 von 20 Punkten. Bei der Bewertung               werden Aussehen - Geruch - Sauberkeit, Frucht - Charakter, Geschmack - Sauberkeit, und Harmonie - Gesamteindruck bewertet. 

Bei den Likören wurde der Holunderblütenlikör und der Holunderbeerenlikör ausgezeichnet und aus unserem Schnopskölla gab es den Kirsch Barrique und den Zigarrenbrand Hirschtbirne zu bewerten.

Besonders stolz sind wir aber auf unseren „neuen“ Wacholder S.P.I.R.I.T, der erst seit einigen Monaten in unserem Sortiment mit dabei ist. Der Wacholder S.P.I.R.I.T wird wie „Gin“ gebrannt. Da der Grundalkohol aber kein Agraralkohol, sondern ein echter Apfelbrand ist, der auf unserem Betrieb hergestellt wurde, darf er nicht „Gin“ genannt werden. Besonders stolz sind wir hierbei aber auch, dass wir die Wacholderbeeren frisch vom Strauch im Garten ernten und auch alle anderen Gewürze und Kräuter frisch geerntet unseren Wacholder S.P.I.R.I.T aromatisieren.  

 



01.03.2021: Holunderschnitt:

                          Vorher - Nachher

 

  • Zuerst werden alle Äste entfernt, die im Herbst Früchte getragen haben.
  • Dann werden alle schwachen und zu starken Äste ausgemustert.
  • Am Ende sollten für das nächste Jahr   15 - 20 einjährige Triebe übrig bleiben, die große schöne Früchte tragen können.

Mit Holundersträuchen in Hausgärten sollte das ebenfalls gemacht werden.

VORHER

NACHHER



24.02.2021 Holunderschnitt - eine lange andauernde Aufgabe - heute abgeschlossen

 

Bei allen Wetterbedingungen, die es in diesem Winter gegeben hat, bin ich raus um meine Holunderbäume in Form zu bringen. Seit Dezember begleiten mich Frost und Kälte, doch gestern beim letzten Schnitt hatte es 20°C. 

Nebenan habe ich ein paar Fotos für euch von meiner Winterbeschäftigung. Mit Reif bedeckte Äste, Sonnenaufgänge übern Zetz, Sonnenuntergänge und schneebedeckte Anlagen, die sogar die Kinder zum Bob rutschen verwendeten.

Heute war hingegen ein wunderbar warmer Tag und auch der Ausblick in Richtung Rabenwald ist herrlich.

Nebenan siehst du ungeschnittene Bäume aber auch fertige Bäume durch deren Krone du einen Hut werfen könntest.



15.02.2021: Viele Vogelnester in den Holunder- und Apfelbäumen

 

Beim Baumschnitt entdecken wir in unseren Anlagen besonders viele ausgeflogene Vogelnester.

 

Besonders tolle Meisterwerke sind hier dabei! 

 



09.02.2021: Draußen schneit's ...drinnen brennt's!

Winterzeit ist Schnapsbrennzeit 

 

Früher wurde gebrannt, wenn es draußen geschneit hat, da der Schnee zum Kühlen des Dampfes verwendet wurde.  Auch heute noch Nutzen wir die Schneetage zum Schnapsbrennen, da die Arbeit im Obstgarten an diesen Tagen zu kalt und nass ist.

 

Für heuer haben wir das Brennen wieder abgeschlossen. Wir hoffen es sind uns gute Tröpfchen gelungen. Das werden wir dann herausfinden wenn der Edelbrand auf Trinkstärke eingestellt ist.



13.01.2021: Apfelmann Franz im Stickermania Buch von Spar - Schnitzeljagd durch Österreich

 

Endlich hat das Warten ein Ende. Maxi und Opa haben den Sticker mit Opa von der Apfelstrasse endlich gefunden. Und der Sticker riecht auch noch fantastisch.

 

Wir wünschen auch euch auch viel Spaß beim Sticker suchen und kleben. Maxi findet die Geschichten von Po und Oskar sehr interessant.